Kontakt: 08084 41 30 30
×

Entschuldigung, lieber Kunde, als kleiner bayrischer Matratzenhersteller (weder start-up noch Konzern) möchten wir uns kurz vorstellen:

  • Jede Matratze fertigen wir aus besten Materialien, einzeln nach Ihren Vorgaben,
  • direkt aus unserer Herstellung (ohne Zwischenhandel) zu Ihnen, daher enorm günstig.
  • Obwohl derart hochwertige Matratzen nicht gerollt, sondern nur in Originalgröße versendet werden können, bieten wir Ihnen eine kostenlose Lieferung ab 600,-€ Einkaufswert an.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Website und in unserem Onlineshop.

Ihr Matratzen Team

Hinweis: Diese Einblendung wird nur beim ersten Aufruf angezeigt (durch Verwendung von Cookies).

Elektrische Lattenroste – elektrischer Lattenrost – Lattenrost elektrisch

Unser Tipp:
Motorische (elektrisch verstellbare) Lattenroste sollten unbedingt 2 unabhängige Motore besitzen (diese können natürlich in einem Block untergebracht sein). Dadurch wird gewährleistet, dass sowohl Kopf- als auch Fußteil unabhängig voneinander (oder gemeinsam) bewegt werden können. Es sollten also mindestens 6 verschiedene Bewegungsfunktionen möglich sein. Wir bieten auf Anfrage auch 4-motorige Lattenroste mit 10 verschiedenen Bewegungsfunktionen an.

Ebenso sollte man auf einen "Notstromablass" achten, damit für elektrische Lattenroste auch bei Stromausfall die Bewegung und Einstellung möglich ist. Wichtig ist außerdem eine "Stromfreischaltung". Diese garantiert Ihnen, dass sofort nach Betätigung der Schaltfunktion der Strom vollständig abgeschaltet wird und Sie somit nachts nicht auf einem "elektrischen Feld" schlafen. Bei der Liegefläche gilt, wie für manuell einstellbare Lattenroste:

Gute elektrische Lattenroste sollten mindestens 28 Federleisten haben. Elektrische Lattenroste mit nur 26 Federleisten oder weniger sind nur bedingt für gute Matratzen geeignet. Gleichzeitig sollten die Leisten flexibel in Kautschukkappen (keinenfalls Kunststoff) gelagert sein. Diese Kappen dürfen nicht auf die Längsholme getuckert sein, sondern müssen beweglich in die Längsholme eingearbeitet werden. Optimal sind Kautschukkappen, die über die Längsholme reichen (außengelagerte Kappen) und so in der gesamten Breite eine Unterfederung bieten. Bei dieser besten Qualität sollte man auch auf eine orthopädische 5-Zoneneinteilung achten, vor allem auf eine Schulterkomfortzone. Für motorische Tellerrahmen lesen Sie bitte den Tipp bei R 04 elektrisch.

Bei Tellerrosten sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Federleisten, auf welchen die Teller sitzen, jeweils in Kunststoff-Böcken eingelassen sind, denn wenn sie direkt (Holz auf Holz) auf den Längsholmen angebracht sind droht Quietsch-Gefahr!

Bitte beachten Sie, dass jeder (nicht nur unsere) Holzrahmen auf der Längsseite (bei 2m Länge) mindestens 3 Auflagepunkte haben sollte; optimal wäre somit eine Unterstützung alle 80 cm auf der langen Seite des Rostes.


28 Federleisten

Lattenrost der neuesten Generation: Slim-Elektro

ab 449,00 Euro

  • ohne sichtbaren Motor
  • ohne notwendige Bodenfreiheit
  • optional mit 28 oder 42 Federleisten
  • Höhe: 10 cm

Lattenrost Rebell elektrisch

269,00 Euro

  • 28 Federholzleisten
  • 2-motoriger Bettrahmen
  • Höhe: 7 cm

Lattenrost Luxomat elektrisch

399,00 Euro

  • 28 Federholzleisten
  • 2 unabhängige Motoren
  • Höhe: 10 cm

Lattenrost TOP-Flex elektro elektrisch

479,00 Euro

  • 42 Federholzleisten
  • 2 unabhängige Motoren
  • Höhe: 10 cm

Lattenrost T-Flex elektrisch

599,00 Euro

  • 70 einzeln unterfederte Teller
  • 2 unabhängige Motoren
  • Höhe: 10 cm